Bayernwarte

Aneb procházka na rozhlednu.

 

 

Die Bayernwarte ist ein Aussichtsturm im Bayerischen Wald auf dem Dieberg gelegen bei Furth im Wald, Landkreis Cham.

Der Aussichtsturm wurde 1974/75 durch die Bergwacht Furth im Wald mit Zuschüssen der Stadt Furth im Wald und des Naturparkvereins Cham erbaut. Der Turm steht auf dem Höhenzug des Diebergs nahe der Grenze zu Tschechien auf 639 m. Der Turm selbst ist eine Holzkonstruktion auf Betonfundamenten mit einer Höhe von 20 m. Das erlaubt einen Ausblick auf die umliegenden Berge des Bayerischen Waldes und des Böhmerwaldes. Zu sehen sind der Hohe Bogen mit den beiden Türmen, zudem der Cercov, auch mit einem Radarturm auf der Spitze. Der Aufstieg erfolgt vom ca. 1 km entfernten Parkplatz, nur der Schlussanstieg geht steil nach oben.

http://www.travel-bavaria.eu/bayern/ausflugsziele-bayern/aussichtspunkte/bayernwarte/index.html

Bayernwarte

Die Bayernwarte ist ein Aussichtsturm am Dieberg, nahe Furth im Wald gelegen. Der Dieberg ist 639 Meter hoch, er liegt nahe an der Grenze zur Tschechischen Republik. Im Wald gibt es einen Parkplatz, auch für Busse geeignet, von hier aus dauert es eine halbe Stunde bis man den Turm erreicht. Nur der letzte Schlussanstieg ist steil, ansonsten ein entspannender Aufstieg. Auf der Bayernwarte sind auch noch Sendemasten installiert, das trübt den ersten Eindruck leider etwas. Dafür ist die Aussicht grandios, die ganze Gegend um Furth im Wald ist sehr gut einzusehen. Der Hohe Bogen mit seinen beiden Türmen genauso gut wie der Cercov mit seiner Radarüberwachungsanlage im Nachbarland. Diese Radaranlagen sind zur Zeit des kalten Krieges entstanden. Vom neu angelegten Drachensee aus ist die Bayernwarte ausgeschildert, mitten im Wald ist ein Parkplatz, von hier aus ist es nur noch ein kurzer Weg von ca. 1km zur Aussichtskanzel. Von Furth aus führen auch Wanderwege hinauf zum Dieberg, vor allem wenn man weiter Richtung Tschechische Grenze fährt und dann rechts abbiegt, gibt es am Waldrand immer einen Parkplatz. Die Wanderung dauert aber dann je nach Ausgangspunkt über eine Stunde bis zur Bayernwarte. Aber der Ausblick ist es auf jeden Fall wert, bei klarer Sicht hat man einen schönen Ausblick auf den nördlichen Bayerwald.

 

  • Aussichtsturm erst ab dem Drachensee ausgeschildert
  • Parkplatz im Wald vorhanden
  • 45 Minuten Gehweg, am Ende steil bergauf
  • Freier Zutritt zum Aussichtsturm, sehr wenig Besucher
  • kein Wirtshaus vorhanden, Turm steht alleine mittem im Wald auf dem Dieberg

Napsat komentář